Safer Sex auf lesbische Art und Weise
Lesbischer Sex ist ein abwechselndes Spiel aus Aktivitat und Passivitat. Die Partnerinnen haben gelernt, geduldig zu sein und in freudiger Erwartung ihre Lust zu steigern. Je kreativer und hingebungsvoller Du agierst, desto kreativer und hingebungsvoller wird sich Deine Partnerin anschlie?end revanchieren. Aus diesem Grund spielt auch die Einbeziehung des Anus eine wichtige Rolle in der lesbischen Liebe. Durch den gezielten Einsatz spezieller Analvibratoren lasst sich der klitorale Orgasmus intensivieren. Wenn gleichzeitig auch noch die Vagina auf ihre Kosten kommt – ob manuell oder durch den Einsatz eines Sexspielzeuges, sind unvergessliche Orgasmen geradezu vorprogrammiert. Sextoys konnen eine echte Bereicherung fur jede lesbische Beziehung sein. Zwingend notwendig sind sie jedoch nicht.
Loffelchen-Stellung
Diese Stellung kennt eigentlich jeder – hier ist man sich besonders nah. Eine Frau liegt dabei Bauch an Rucken hinter der Partnerin. Dabei kann die hintere Person die vordere wunderbar mit der Hand und den Fingern verwohnen. Aber auch spezielle Sextoys konnen zum Einsatz kommen.
Budapester Schere bzw. Scherenstellung
Bei der Budapester Schere sitzen sich beide gegenuber und offnen leicht die Beine. Auf die Unterarme oder Ellbogen gestutzt, rutschen beide dann mit der Hufte zueinander. Vagina sollte auf Vagina treffen – dabei liegt ein Bein einer Frau zwischen den Beinen der anderen, sodass die Beine verschrankt werden. Hier kann allein schon die Reibung fur gro?e Erregung sorgen. Noch besser wird es aber durch den Einsatz von Vibrator oder Doppeldildo.
Auch diese Sexstellung ist den meisten bekannt. Eine Frau liegt mit geoffneten Beinen auf dem Rucken oder seitlich. […]